Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Institutskolloquium (Wintersemester 2013/2014)

 

Logo IfEE

Wintersemester 2013/2014

dienstags, 18:00–20:00

Raum 311 (3. OG)

Institut für Europäische Ethnologie

Mohrenstraße 41

10117 Berlin

 

Urbane Aushandlungen – die Stadt als Aktionsraum

Stadtraum entsteht und materialisiert sich aus der Praxis der Akteure und wird dabei immer wieder neu verhandelt. Urbane Räume sind damit zugleich Orte ziviler Öffentlichkeit, Zentren sozialer Bewegung und insbesondere auch Bühnen performativer Praktiken. Sie sind gefüllt mit Geschichte und zugleich mit Entwürfen für die Zukunft. In dem Kolloquium am Institut für Europäische Ethnologie wird den Überlagerungen dieser verschiedenen Raum- und Zeit-Imaginationen nachgegangen. Neben der Zusammenführung verschiedener wissenschaftlicher Betrachtungen des Stadtraums werden auch Praktiker_innen, die darin agieren, zu Wort kommen. Den Fokus bildet die Stadt Berlin sowohl in historischer wie auch in gegenwärtiger Perspektive, ergänzt mit Beispielen aus anderen Städten, die einen fruchtbaren Vergleich mit Berlin ermöglichen.

 

  Titel Vortragende_r
29.10. „Sonic Warfare“ in Urban Dystopia? Klangliche Extreme, Männlichkeit und Whiteness in den Musiksubkulturen Industrial und Pagan/Black Metal

Dunja Brill

Berlin

 

05.11. Urbane Interventionen

Friedrich v. Borries

Hamburg

 

12.11. Die Magie der Großstadt oder: Die neuheidnischen Hexen von Berlin und die (Un)Sichtbarkeit ihrer Religion

Victoria Hegner

Göttingen/Berlin

19.11. Baku und Tbilisi. Postsozialistische Konzepte, urbane Diskurse und Praktiken

Melanie Krebs, Madlen Pilz

Berlin

26.11. Die Stadt als Bühne

Oper Dynamo West

Theatergruppe, Berlin

03.12. London auf Karibisch. Der Notting Hill Carnival und die Aushandlung des Eigenen

Sebastian Klöß

Berlin

10.12. Das Leben von und mit Schadstoffen in einer Industriestadt. Zu materieller Intimität als Einschränkung für urbane Dingpolitik

Ignacio Farías

Berlin

17.12.

Das Geld liegt auf der Straße. Zur informellen Ökonomie des Flaschensammelns

Anna Richter

Hamburg

07.01.

Von Urban Knitting bis Flashmobs. Urbane Interventionen und die Gestaltung des öffentlichen Raums

Eszter Gantner

Berlin

14.01.

Die urbane Produktion des Antiurbanen. Populäre Inszenierungen von Tracht in Berlin (1889-1945)

Franka Schneider

Berlin

21.01.

Zwischen Historizität und Gegenwartsbezug. Geschichtsinszenierungen zur 750-Jahr-Feier in Ost- und West-Berlin

Dominik KleinenCornelia Kühn

Berlin

28.01.

Nachhaltige Technologien und soziale Teilhabe – Wirtschaft und Gesellschaft als Labor?

Präsentation des Studienprojektes

Leonore Scholze-Irrlitz und Studierende

Berlin

04.02.

Gefühlsräume – Raumgefühle

Beate Binder

Berlin

11.02.

Tempelhof – Das Feld

Präsentation des Studienprojektes

Wolfgang Kaschuba und Studierende