Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

1.1 Induktiv und explorativ codieren

Das in MAXQDA eingefügte Material wird im ersten Arbeitsschritt erstmalig codiert.  Die Codierung erfolgt dabei zunächst induktiv, aus dem Material heraus und nicht auf Basis einer spezifischen Methodik. Durch dieses induktive Codieren kann so in Interaktion mit dem Material getreten werden.


Zurück zur Übersicht

Zum nächsten Video