Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Stadtlabor for multimodal anthropology

 

In the ‘Stadtlabor for multimodal anthropology’, we would like to unfold a double agenda:

1) The Stadtlabor should open up a forum for academic and non-academic researchers interested in practices, promises, processes and problems of city-making. Our idea is to develop something we have started calling ‘an anthropology of urbanism’, paying particular attention not only to the modern urban design discipline and its role in governmental formations, but also to insurgent, everyday and more-than-human ways in which cities are being re-designed and re-made. Following a ‘near ANT’ approach, we aim to explore socio-material articulations and onto-epistemic controversies surrounding current urban transformations.


2) The Stadtlabor should also become a space where to experiment with what a multimodal urban anthropology might involve, that is, one that resorts to material productions, in order to reflect and intervene in processes of city-making. Accordingly, we would like to render the Stadtlabor a working space, that is, a workshop or even a studio, where all sorts of projects could be developed in collaboration with different urban actors.

 

Email: stadtlabor@hu-berlin.de

Suscribe for the mailing list

 


 

Program WS 2019/20

(Mondays, 4–6pm ct / Room 107a / Mohrenstraße 41, 10117 Berlin)
 

 

21.10.2019 [Hands-on] 

Games as open research 

Stadtlabor Team: Ethnographic Games 

 

28.10.2019 [Opening] 

Agenda for academic year 2019/2020 + 

Presentation of Micol Rispoli (U. Naples) and Aaron Taylor (Goldsmiths) 

 

04.11.2019 [Seminar] 

Ethnographic Fiction of Sanitation Infrastructures in Jakarta 

Indrawan Prabaharyaka (EuroEthno, HU) 

 

11.11.2019 [Hands-on] 

Exploring Future Collaborations 

All members of Stadtlabor 

 

18.11.2019 [Seminar] 

Urbanism in a Decentred World. Good Governance, Common Knowledge and the Overflows of City Planning 

Julio Paulos (Architecture, ETH Zürich) 

 

25.11.2019 [No meeting!] 

 

02.12.2019 [Joint Session with STS-Lab] 

Psychic Life in the Green Metropolis: Rethinking Nature, Mental Health and the City 

Des Fitzgerald (Social Sciences, U. Cardiff) 

 

09.12.2019 [Hands-on] 

Protesting like an ethnographer 

Carolin Genz (Geography, HU)

 

16.12.2019 [Seminar] 

On the Surface of Text: A Reading Session with Props 

Ofri Lapid (artist, U. Hamburg) 

 

06.01.2020 [Hands-on] 

Towards a relational anthropological understanding of mental health!? The practices, promises and challenges of co-laboration 

Patrick Bieler (EuroEthno, HU) 

 

13.01.2020 [Hands-on] 

Exploring Future Collaborations 

All members of Stadtlabor 

 

20.01.2020 [Seminar] 

Artifacts 

Alfredo Thiermann (GSD, Harvard) 

 

27.01.2020 [Seminar] 

Crossovers Between Art and Ethnography in Post-socialist Poland: Fieldwork Studies 

Tomasz Rakowski (Cultural Anthropology, U. Warsaw) 

 

03.02.2020 [Hands-on] 

Exploring Future Collaborations 

All members of Stadtlabor 

 

10.02.2020 [Seminar] 

Shifting perception - How to grasp ‘research-through-design’ in architecture 

Hannah Varga (EuroEthno, HU)

 


 

Forschungsprojekte

abgeschlossen:
  • Identitätspolitiken im Südkaukasus. Nationale Repräsentation, postsozialistische Gesellschaft und urbane Öffentlichkeit (DFG-Projekt)

  • Transnationale Netzwerke, Religion und neue Migration (DFG-Projekt)
  • Urbane Kultur und ethnische Repräsentation: Berlin und Moskau auf dem Weg zur „world city“
  • Identitätspolitik und nationale Repräsentation: Armenien auf dem Weg nach Europa? (DFG-Projekt)
  • Bühnen der Macht: Zur Inszenierung des Berliner Regierungsviertels als Repräsentationsraum


 

Dissertationen

laufend:
  • Ehrlich, Kornelia: Stadtentwicklung unter dem Primat von Kreativität und Wissen: Eine Untersuchung der institutionellen und sozial-räumlichen Praktiken der politischen und kreativen Akteure Ljubljanas
  • Gromova, Alina: Junge jüdische Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion in Berlin: urbane Räume und Praxen
  • Ha, Noa: Handel(n) und Wandel(n). Migration und informelle Ökonomie am Beispiel des Straßenhandels in Berlin
  • Kiepenheuer-Drechsler, Barbara: Vielfalt plus Zusammenhalt. Eine ethnologische Perspektive auf staatliche Integrationsstrategien und deren Aufnahme und Umgestaltung durch junge Migranten in Berlin
  • Kudriavtseva, Maria: Die vergleichende Analyse von Bettelpraktiken in St. Petersburg und in Berlin
  • Lorenz, Robert: Schlesische Metamorphosen. Ethnographie Görlitzer Identitätserzählungen nach 1990
  • Pilz, Madlen: Tbilisi: Symbolische Konstruktion einer Hauptstadt
  • Rauch, Viola-Donata: Städtische Identifikationen und Aushandlungen von Zugehörigkeit von Nachkommen von Migranten in Berlin
abgeschlossen:
  • Bendixsen, Synnove: Being Young, Muslim and Female: Creating Space(s) of Belonging in Berlin, 2010
  • Grote, Katja: „Do svidaniya kommunalka?“ Kollektives Wohnen im post-sowjetischen Russland
  • Farías, Ignacio: Touring Berlin
  • Hegner, Victoria: Freiheit und historische Verpflichtung. Ein ethnographischer Vergleich der russisch-jüdischen Migration in den USA und in Deutschland am Beispiel von Chicago und Berlin (Publikation)
  • Nippe, Christine: KUNST UND STADT. Bildende Künstler in New York und Berlin: zum symbolischen Kapital von Metropolen
  • Schwanhäußer, Anja: Kosmonauten des Berliner Untergrund. Oder: Urbanität als kulturelle Form (Publikation)

 

Studienprojekte

  • Eine Straße in Berlin. Biographie und Ethnographie (2006/2007)
  • DRESDEN. Ethnographische Erkundungen (in) einer Residenzstadt (2004/2005)
  • Berlin – Gesichter einer Stadt (2003/2005)
  • Das leise Sterben moderner Massenvergnügen? (2001/2003)
  • Zwischen Weltstadtpolitik und lokaler Praxis: Karneval der Kulturen in Berlin (2001/2003)
  • Durch Europa. In Berlin (2000)
  • „Wer in den Osten geht, geht in ein anderes Land.“ Die Settlementbewegung in Berlin zwischen Kaiserreich und Weimarer Republik (1997)

 

Kooperationen

  • Center for Metropolitan Studies (CMS), Technische Universität Berlin
  • Transatlantisches Graduiertenkolleg BerlinNew York: „Geschichte und Kultur der Metropolen im 20. Jahrhundert“, Center for Metropolitan Studies (CMS), Technische Universität Berlin
  • Arbeitsgruppe: stadtforschen - urbane kultur und ethnizität (kontakt)
  • Centre for Independent Social Research, St. Petersburg
  • Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung (GSZ), Humboldt-Universität Berlin (Forschungskreis Metropolen in Osteuropa)
  • Dipartimento di Architettura e Pianificazione (DIAP), Politecnico di Milano
  • Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, Abteilung für sozi-kulturelle Vielfalt und Abteilung für religiöse Vielfalt
  • National Academy of Sciences of Armenia, Yerevan
  • Novator, Center for Independent Social Research, Baku
  • Tbilisi State University, Ivane Javakhishvili, Tbilisi, Fakultät für Archäologie und Ethnologie
  • Berlin-Labor – Berlin-Forschung für die Öffentlichkeit (eine Kooperation mit der Agentur Zeitreisen)