Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Robert Birnbauer

„Doing market“ jenseits „ethnischer“ Ökonomie. Unternehmerische Praxis im translokalen Markt für muslimische Bekleidung in Berlin.

Betreuung: Prof. Dr. Beate Binder

Förderung: Hans-Böckler-Stiftung

 

Abstract

Im Mittelpunkt der ethnographischen Untersuchung stehen Berliner Ladenbesitzer, die muslimische Kleidung anbieten. Die Arbeit verortet sich am Schnittfeld von Wirtschaftsanthropologie und kritischer Migrationsforschung. Sie nimmt die Kritik an Konzepten von „ethnischer“ Ökonomie und „migrantischem“ Unternehmertum auf und entwirft auf der Grundlage ethnographischer Forschung eine Konzeption des untersuchten Marktes von der Praxis her. So wird nicht nur Ethnizität als handlungsleitende Maxime unternehmerischen Handelns disqualifiziert. Es zeigt sich außerdem in der Analyse der Praktiken auch die Komplexität der Rahmenbedingungen eines Marktes, die von den Unternehmer_innen in ihrem Alltag zu verhandeln ist.

 

Kontakt

E-Mail: robert@birnbauer.de