Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Curriculum Vitae

Akademische Positionen und Ämter

  • 2015-2018 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Europäische Ethnologie und seit 2010 Sprecherin des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien
  • seit 2008 Professorin für Europäische Ethnologie und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2006-2008 Professorin für Volkskunde / Kulturanthropologie an der Universität Hamburg
  • 1999-2005 Wissenschaftliche Assistentin (C 1) am Institut für Europäische Ethnologie, HU Berlin
  • 1998-1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Bühnen der Macht: Die Inszenierung des Berliner 'Regierungsviertels' als Repräsentationsraum"; Teilprojekt des SSB Theatralität (Leitung: Prof. Dr. Fischer-Lichte, FU Berlin)
  • 1996-1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt „Nationale und ethnische Identitätsdiskurse in Ost- und Mitteleuropa“, Teilprojekt der Forschergruppe „Historisch-sozialwissenschaftlicher Gesellschaftsvergleich“ (Koordination: Prof. Dr. Kaelble) an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1990-1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Designtheorie der Hochschule der Künste, Berlin
  • 1989-1990 geprüfte Wissenschaftliche Hilfskraft der Frauenbeauftragten der Universität Tübingen

 

Ausbildung

  • 2007 Habilitation an der Philosophischen Fakultät I der Humboldt-Universität zu Berlin Habilitationsschrift: „Streitfall Stadtmitte. Historische Erzählungen, geschichtspolitische Interventionen und die Produktion von Lokalität: Stadtethnologische Perspektiven auf ein Berliner Konfliktfeld“, publiziert bei Böhlau unter dem Titel: Streitfall Stadtmitte: Der Berliner Schlossplatz. 2009
  • 1999 Promotion an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen mit der Arbeit „Elektrifizierung als Vision. Zur Symbolgeschichte einer Technik im Alltag“, publiziert unter gleichem Titel bei der Tübinger Vereinigung für Volkskunde, 1999.
  • 1988 Magistra Artium an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
    der Eberhard-Karls-Universität Tübingen in den Fächern Empirische Kulturwissenschaft und Neuere Geschichte mit Schwerpunkt Osteuropäische Geschichte
  • 1980-1988 Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Neueren Geschichte mit Schwerpunkt Osteuropa und Soziologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 1979/80 Leibniz Kolleg Tübingen

 

Akademische Mitgliedschaften

  • Sprecherin der Kommission Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde (dgv)
  • Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des FID Kultur-Sozial-Anthropologie
  • Vorstandsmitglied und Geschäftsführerin der Gesellschaft für Ethnographie e.V., Berlin
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde
  • Mitglied in der Fachgesellschaft Gender Studies
  • Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung
  • seit 2006 regelmäßige Gutachterinnentätigkeit u.a für DFG, Schweizer Nationalfonds, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Pro Niedersachsen

 

Mitwirkung in Graduiertenkollegen und Forschungszentren

  • Sprecherin des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien
  • Sprecherin der DFG-Forschungsgruppe "Recht - Geschlecht - Kollektivität"
  • PL des EU-geförderten HERA-Projekts "EUROPACH"
  • Tragende Wissenschaftlerin im DFG-Graduiertenkolleg "Geschlecht als Wissenskategorie", HU Berlin (2008-2013)
  • Mitglied in der Forschergruppe "Kulturen des Wahnsinns" (2009-2015)

 

Preise und Förderungen

  • Preis für gute Lehre der Philosophischen Fakultät III, HU, 2011

 

Herausgeberische Tätigkeiten

  • Redaktionsmitglied "Berliner Blätter. Ethnographische und Ethnologische Beiträge"
  • Redaktionsmitglied "Zeitschrift für Kulturwissenschaften"
  • Editorial Board "Europea Ethnologia"
  • Herausgeberteam "Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung"
  • Mitherausgeberin der Reihe "Kulturen des Wahnsinns", Böhlau-Verlag Wien
  • Mitherausgeberin der Reihe "Alltag und Kultur", Böhlau-Verlag Köln
  • Redakteurin des Internet-Rezensionsdienstes „Europäische Ethnologie /
    Kulturanthropologie / Volkskunde“ bei h-soz-u-kult
  • Mitglied der Fachredaktion „Historische Literatur. Rezensionszeitschrift von H-Soz-
    u-Kult (HistLit)“