Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Prof. Dr. Silvy Chakkalakal

Short CV | Lehre/Teaching | Publications | Research Collaborations | Research Projects | Vorträge/Talks
Foto
Name
Prof. Dr. Silvy Chakkalakal
Status
Juniorprofessor/in
E-Mail
silvy.chakkalakal (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Philosophische Fakultät → Institut für Europäische Ethnologie → Europäische Ethnologie mit dem Schwerpunkt kulturantrophologische Geschlechterforschung zu sozialkulturellen Räumen und Prozessen der Bildung (J)
Sitz
Mohrenstraße 40/41 , Raum 241
Telefon
(030)2093-70874
Fax
(030) 2093-70842
Sprechzeiten

Sprechzeittermin buchen / Book an appointment

BITTE MAXIMAL EINEN TERMIN BUCHEN UND KEINE DOPPEL- ODER DREIFACHBELEGUNGEN! Sonst kann keine breite Betreuung für viele Studierende stattfinden.
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

Merkblatt Forschungsskizze 
Anleitung für Studierende, die eine BA- oder 
MA-Arbeit bei mir schreiben
Studentische Mitarbeiterin:

Anne Zorn (anne.zorn@hu-berlin.de

 

Aufgaben/Funktionen
  • gewähltes Mitglied Hauptausschuss der Deutschen Gesell. für Volkskunde (dgv)
  • gewähltes Mitglied Institutsrat IfEE HU
  • gewähltes Mitglied des Zentrumsrates des ZtG (Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien HU Berlin)
  • gewähltes Mitglied der Kommission für Lehre und Studium (LSK), IfEE 
  • Mitglied Gemeinsame Kommission, ZtG 
Forschungsschwerpunkte    
  • Bildungsforschung
  • Zukunftsforschung, Anthropology of Time
  • Speculative-Materialistic Feminist Theory und Postcolonial Theory
  • Anthropology of the Senses; Medialitäten; äthetische Praktiken
  • Methodologien des Ethnographischen
  • Geschichte und Epistemologien der Kulturanthropologie
  • Bildwissenschaft und Bildgeschichte

Latest and Upcoming

 

HU Wissenschaftspodcast

13. November 2019

„Warum wir denken wie wir denken“

Ein Spaziergang mit der Europäischen Ethnologin Silvy Chakkalakal durch Berlin-Kreuzberg

Silvy Chakkalakal ist nicht nur Europäische Ethnologin, sondern auch eine „Alltagsforscherin“, wie sie selbst sagt. Jene Banalitäten, die wir kaum beachten und die wir tun, ohne darüber nachzudenken – die interessieren sie besonders. Denn, so Chakkalakal, „niemand tut etwas einfach so. Es gibt immer einen Grund.

 


 

HU Presse Portrait

12. August 2019

„Ich gehe davon aus, dass Zeit nicht einfach da ist“

Das Sommerthema 2019 widmet sich der Frage „Wie wollen wir zusammen leben?“ Wir stellen Forscherinnen und Forscher vor, führen Interviews und suchen Antworten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven, u.a. soziologisch, ethnologisch, wirtschaftswissenschaftlich und naturwissenschaftlich. In Folge 1 porträtieren wir Prof. Dr. Silvy Chakkalakal, die im September auf der internationalen Konferenz zum Thema „In and Beyond the City: Emerging Ontologies, Persistent Challenges and Hopeful Futures“ das Panel Stream „Un/Doing Future: Anticipatory Practices, Aspirational Politics“ in Delhi mitorganisiert.

 


 

 

Deadline Call for Paper extended 

January 31, 2019

Un/Doing Future: Anticipatory Practices, Aspirational Politics (P34)

Panel Conveners: silvy.chakkalakal@hu-berlin.de and julie.ren@hu-berlin.de

RC21 2019 Conference "In and Beyond the City: Emerging Ontologies, Persistent Challenges and Hopeful Futures", Delhi, India, September 2019

 

 


 

February 4, 2019

Talk

Kreative Figuration. Design und visuelle Kultur in der frühen US-amerikanischen

Kulturanthropologie, Centre Marc Bloch, Berlin

Commentary: Prof. Dr. Moritz Ege (Georg-August-Universität Göttingen).

 

© Centre Marc Bloch 2018


 

November 1-3, 2018

Conference

Conference Homepage and Registration:

 https://hu.berlin/future_archives

Flyer and Program:

Page 1 and Page 2

CfP:

Archiving Feminist Futures - Temporality and Gender in Cultural Analysis 

 

 


July 24, 2018

Blog Beitrag zur aktuellen Migrations- und Fluchtdebatte:

 

 

Unerträgliche Gleichzeitigkeit.

Von der Korrelation mobiler Objekte und Menschen

— Unbearable simultaneity. On the correlation between mobile objects and people —
https://blog.uni-koeln.de/gssc-humboldt/en/unbearable-simultaneity/

 

 

auf:

 

 


Talk: May 26, 2018

“A Moment

There! Don’t move!”

Boasian Aesthetics and the Phenomenon of Historicity

 

 

 

 

Tiefenzeit und Krise, ca. 1930 

26.-27. Mai 2018

 Konferenz des HKW Berlin

im Rahmen der Ausstellung "Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930" 

Kuratiert von Anselm Franke und Tom Holert

 

 


 

Talk: June 3, 2018

 

Ethnographic Expression. Art and Anthropology as Figuration in the U.S.

between the 1920s and the 1940s

 

Panel: The Future of Anthropological Representation: Contemporary Art and/in the Ethnographic Museum (Convenor: Jonas Tinius)

 

at Conference 

Art, Materiality and Representation

ROYAL ANTHROPOLOGICAL INSTITUTE

at Clore Center of the British Museum, London

 

 


 

June 8, 2018

Symposium 

Program and Flyer


Organized by
Silvy Chakkalakal 
Gabriele Jähnert 
Katrin Köppert 
Brigitta Kuster 
L.J. Müller