Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

PD Dr. Michaela Fenske

Name
PD Dr. Michaela Fenske
Status
Gast/wiss. Mitarbeiterin (DFG Heisenberg-Stipendium)
E-Mail
mfenske2 (at) gwdg.de

Einrichtung (OKZ)
Philosophische Fakultät → Institut für Europäische Ethnologie
Sitz
Mohrenstraße 40/41 , Raum 111
Telefon
+49 (0)302093-70872
Fax
+49 (0)302093-70842
Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail.


PD Dr. Michaela Fenske ist als Heisenbergstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) seit Oktober 2014 dem Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität Berlin assoziiert.

Das vorrangig im Rahmen des Stipendiums bearbeitete Projekt „Grüne Städte ─ Urbane Naturen? Oder: Wie Menschen mit Bienen Stadt verhandeln“ untersucht am Beispiel der Stadt Berlin die urbane Imkerei. Über die Imkerbewegung und ihre symbolische Politik mit Bienen sollen Einblicke in die grüne Bewegung des Urban Farming oder Urban Gardening und ihre Neuverhandlungen von Stadt und Öffentlichkeit gewonnen werden. Dabei wird die Bewegung in ihren gegenwärtigen Praktiken, Inhalten und Zielen ebenso betrachtet wie in ihren historischen Vorläufern. Mit der politischen Kulturforschung/politischen Anthropologie, der Stadt- und Wissensforschung verknüpft das Projekt Forschungsfelder, die im Berliner Institut für Europäische Ethnologie schwerpunktmäßig verfolgt werden. Zugleich sollen die neuen Ansätze der „Human Animal Studies“ und „Multispecies Ethnography“ mit Blick auf Nutztiere für das Projekt fruchtbar gemacht werden.

Die Laufzeit des Stipendiums beträgt drei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um zwei weitere Jahre.