Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Forschung

Home | Curriculum Vitae | Projekt Care | Lehre | Veranstaltungen | Publikationen

 

For information on the research in English see here.

Aktuelles Forschungsprojekt

>> Forschungsprojekt "Care, Migration und Gender - Eine Analyse der Anwerbungen von Krankenschwestern aus Indien und deren Konsequenzen"

Allgemeine Informationen

Die Forschungsschwerpunkte von Urmila Goel sind Migration, Rassismus, Geschlecht und Sexualität sowie die Verflechtungen von Machtverhältnissen.

Zur Zeit arbeitet sie vor allem zur Anwerbung von Krankenschwestern aus Indien in die BRD in den 1960er und 70er Jahren sowie deren Folgen.

Zudem denkt sie über die Migration in die DDR und das ungleiche Machtverhältnis zwischen West- und Ostdeutschland nach.

Mit ihrer Habilitationsschrift „Das Indernet – eine Ethnografie“ über ein Internetportal von ‚Indern der zweiten Generation‘ für ‚Inder der zweiten Generation‘ wurde sie im Sommer 2017 an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) habilitiert.

Auf Ihrer Webseite www.urmila.de findet sich ein Überblick über ihre Forschungsprojekte sowie eine Liste ihrer Publikationen  und Vorträge