Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Curriculum Vitae

Ehemalige Tätigkeit

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Koordinatorin für Lehre und Studium und Habilitandin am Institut für Europäische Ethnologie
  • Arbeitstitel des Habilitationsprojektes: „Stadt aus Glas. Wie digitale Transparenz-Initiativen urbane Solidarität und Sozialität verändern„. (Projekt an den Schnittstellen von Wissenschafts- & Techniforschung, relationaler Stadtforschung und Politik-Anthropologie)
  • Aktuelle Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung: Lehrkoordination, Leitung der Kommission für Studium und Lehre am Institut

Interessensschwerpunkte

  • Wissenschafts- und Technikforschung
  • Ethnografische Infrastrukturforschung
  • Medizin-Anthropologie
  • Relationale Stadtforschung
  • Wissenschaftskommunikation
  • Ethnografische Repräsentation
  • Politik-Anthropologie
  • Verwandtschaftethnologie
  • Qualitative Methodologien, Datenauswertung und Datenmanagement

Akademische Qualifikation

  • 2012

Promotion in Europäischer Ethnologie in Cotutelle Abkommen zwischen der Humboldt Universität und der University of Exeter. Titel der Arbeit: [K]information. Gamete donation and the constitution of kinship through knowledge-management in Britain and Germany - an ethnographic exploration. Note: Summa cum laude. Die Arbeit kombiniert Science & Technology Studies, Medizin-Anthropologie und Verwandtschafts-Ethnologie. Die Arbeit wurde von Prof. Stefan Beck betreut und mit dem Humboldt Preis ausgezeichnet

  • 2006

Master of Science in interdisziplinärer Wissenschafts- und Techniforschung mit dem Schwerpunkt Genetik: „Genomics in Society“,  ESRC Centre for Genomics in Society, University of Exeter, Großbritannien (interdisziplinäres Wissenschaftsforschungszentrum). Note: Distinction.

  • 2004

Bachelor of Arts in Europäischer Ethnologie, Nordamerikastudien und Publizistik an der Humboldt Universität und der Freien Universität Berlin, bzw. Äquivalenz Anerkennung des deutschen Magisterstudiums durch die Universität Exeter.

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2008 bis 2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (BAT 2a 66%) am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität zu Berlin: Neben Forschung u. Lehre auch zuständig für die BA-MA Koordination und als sogenannte "Grundaustattung" für assistierende Projektleitung, Projekt- und Datenmanagement des Teilprojekts "Verwandtschaft und Reproduktionsmedizin" (C4) des SFB 640.

  • 2006 bis 2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (BAT 2a 50%) im Forschungsprojekt „Verwandtschaft und Reproduktionsmedizin“ (C4) im SFB 640 „Repräsentationen sozialer Ordnung im Wandel“ an der Humboldt Universität (Projektleitung: Prof. Michi Knecht, Prof. Stefan Beck): Forschungskonzeption und Durchführung qualitativer leitfadengestützter Interviews für die dortige Langzeitstudie, Ethnografische Beobachtung, umfangreiche Vorbereitung des Verlängerungsantrages (erfolgreich), Betreeung der Team-Ethnografie mit dem Programm ATLAS.ti, Datenmanagement.

  • 2004

Bachelor of Arts in Europäischer Ethnologie, Nordamerikastudien und Publizistik an der Humboldt Universität und der Freien Universität Berlin, bzw. Äquivalenz Anerkennung des deutschen Magisterstudiums durch die Universität Exeter.

 

Akademische Mitgliedschaften

  • DGV (Deutsche Gesellschaft für Volkskunde)
  • EASA (European Association of European Social Anthropologists)
  • EASST (European Association for the Study of Science and Technology)
  • Honorary University Fellow (University of Exeter / Egenis Centre, Großbritannien)
  • SIEF (International Society for Ethnology and Folklore)
  • Labor für Sozialanthropologische Wissenschafts- und Technikforschung am Institut für Europäische Ethnologie

Auszeichnungen

  • Humboldt Preis für ausgezeichnete Dissertationen 2013

Besondere Kenntnisse im Rahmen von Forschung, Projektmanagement und Lehre

  • Professionelle Kenntnisse im Umgang mit ATLAS.ti (auch für Team-Ethnografie, Team-Coding und Datenmanagement), der online Lehr- und Lernplattform Moodle für Seminare und Projektmanagement, Lehrevaluation und Qualitätsmanagement mit der Evaluationssoftware Unizensus, Endnote zur Literaturverwaltung im Projektkontext.
  • Gute Kenntnisse in der Projektverwaltungssoftware Filemaker Pro
  • Grundkenntnisse in der Bearbeitung digitaler Audio-Dateien, Photoshop, GIMP, SPSS und HTML Programmierung
Formeller akademischer CV zum download (englischsprachig)

https://hu-berlin.academia.edu/MarenKlotz