Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Erasmus+ outgoings

Sie möchten mit Erasmus ins Ausland?

Auslandsaufenthalte werden zunehmend Teil vieler Studiengänge. Für die Europäische Ethnologie ist dies aufgrund ihrer inhaltlichen Ausrichtung besonders naheliegend und empfehlenswert. Wir freuen uns, wenn Sie sich möglichst frühzeitig mit uns gemeinsam überlegen, ob und wo Sie einen Auslandsaufenthalt einplanen wollen und wie sich ein Auslandssemester sowohl inhaltlich wie auch logistisch am besten in ihr Studium einbauen lässt.

Wir empfehlen, möglichst von Beginn des Studiums an einen Auslandsaufenthalt einzuplanen und den Aufenthalt an unseren Partnerinstituten oder vielleicht durch ein gefördertes Auslandspraktikum zu ergänzen. Wir unterstützen Sie bei Ihren Ideen und Vorhaben, wo wir können.

 

Als Studierende ins Ausland


Grundlegendes
SMS (Student Mobility for Studies)

Das SMS (Student Mobility for Studies) Programm ermöglicht ein Auslandsstudium von einem oder zwei Semestern sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester.
  • Studierende können jeweils in jedem Studienabschnitt (Bachelor, Master und Promotion) bis zu einem Jahr durch Erasmus+ gefördert werden.
  • In Zukunft stehen für Studierende der Europäischen Ethnologie Studienplätze an 29 Partneruniversitäten in 16 europäischen Staaten zur Verfügung.
     
SMP (Student Mobility Placement) - Praktikum im Ausland


Das SMP (Student Mobility Placement) - Praktikum im Ausland bietet Studierenden die attraktive Möglichkeit, ein Praktikum im europäischen Ausland mit finanzieller Unterstützung zu absolvieren.

  • Das Stipendium beträgt etwa 400 Euro monatlich.
  • Die Dauer eines Praktikums muss mindestens 61 Tage dauern und man kann maximal 12 Monate betragen.
  • Es ist außerdem möglich, selbst eine Institution auszuwählen, ein Praktikum zu vereinbaren und dafür ein Erasmus-Stipendium zu beantragen. Ausgeschlossen sind Institutionen der EU, Auslandsvertretungen der Herkunftsländer der Bewerber*innen, wie zum Beispiel Botschaften, Kulturinstitute (etwa Goethe-Institute), Schulen und andere Bildungseinrichtungen sowie medizinische Einrichtungen.
  • Wer sich selbst einen Praktikumsplatz organisiert, sollte bei der zeitlichen Planung des Praktikums die häufig anfallende Vorbereitungszeit berücksichtigen. Wir raten zu einer Vorlaufszeit von mindestens zwei Monaten.
  • Sie können auch ein Erasmus-Praktikum mit einem Erasmus-Studiensemester kombinieren. Ihrer Phantasie und Ihrem Organisationstalent sind keine Grenzen gesetzt!
  • Infos und Bewerbung laufen über das HU International Office!
Studium an Nicht-EU Partneruniversitäten


Außerdem gibt es die Möglichkeit an Nicht-EU Partneruniversitäten zu studieren. Über das Amt für Internationales können Sie sich für einen Studienplatz bewerben.
 

 

Voraussetzung
  • Mindestens zwei erfolgreich absolvierte Semester an der Heimatuniversität. Nur sehr wenige Partneruniversitäten (zum Beispiel Amsterdam) fordern ein Minimum von drei oder vier Semestern.
  • Ausreichende Sprachkenntnisse. Sie sind verpflichtet, die Sprache Ihres Wunschlandes bzw. die dortige Unterrichtssprache mindestens auf dem Niveau B2 zu beherrschen. Dazu können Sie den Sprachtest beim Sprachenzentrum der Humboldt-Universität ablegen und die Ergebnisse der Bewerbung beilegen.

Bewerbung
  • Die Ausschreibung beginnt im Dezember für das kommende Wintersemester und Sommersemester, für das gesamte folgende akademische Jahr.
    Bewerbungsfrist ist der 31. Januar.
  • Die Auswahl der Bewerber*innen erfolgt bis etwa Mitte Februar. Restplätze werden ggf. im März ausgeschrieben.
  • Ab April: Planung des Auslandsaufenthaltes und Nominierungen an den Partneruniversitäten.
  • An einigen Universitäten müssen Sie sich selbstständig bewerben, hierbei bekommen Sie aber unsere Unterstützung.
  • Bis zur Einreichung Ihrer Bewerbung sollten Sie folgendes tun:
    • Da die Lebenshaltungskosten je nach Land bzw. Stadt enorm variieren, sollten Sie die Finanzierbarkeit in Ihre Wahl mit einbeziehen.
    • Schauen Sie die Vorlesungsverzeichnisse und Selbstbeschreibungen der Partnerinstitute an und wählen Sie mit Blick auf Ihre Interessen hin aus.
  • Bei weiteren Fragen oder dem Wunsch nach Erfahrungsberichten können Sie sich bei uns erkundigen.
     

Für Ihre Bewerbung reichen Sie bitte folgende Dokumente bei den Erasmus-Koordinator*innen des Instituts ein:

1. Das ausgefüllte Bewerbungsformular

2. Tabellarischer Lebenslauf

3. Motivationsschreiben (was, wann, wo und warum wollen Sie im Rahmen des Erasmus+ Programms studieren)

4. Auflistung aller absolvierten Lehrveranstaltungen (mit Angaben zur Durchschnittsnote)

5. Sprachnachweis

6. Master-Studierende ihr Bachelor-Zeugnis.

 

Finanzierung
Erasmusstipendium
 
  • Die Höhe dieses finanziellen Zuschusses orientiert sich an den Lebenshaltungskosten des jeweiligen Gastlandes und beträgt 330€ bis 450€ pro Monat.
  • Förderdauer:
    1 Semester: 4 Monate
    2 Semester: 8 Monate
  • Bitte beachten, dass sich der Monatssatz und die maximale Förderdauer jährlich ändern können und abhängig sind von der Gesamtanzahl der Bewerber*innen an der HU.
  • Die Auszahlung erfolgt in zwei Raten: ca. 2/3 werden zu Beginn und ca. 1/3 nach Abschluss des Auslandsstudiums ausgezahlt.
  • Wird das Minimum von 21 ECTS pro Semester nicht erreicht, muss ein Härtefallantrag gestellt werden. Darin müssen die Gründe dargelegt werden, weshalb die geforderten ECTS nicht erreicht bzw. nicht bestanden wurden. Ansonsten droht eine Rückzahlung der kompletten Förderung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der allgemeinen Erasmus-Sprechstunde.
  • Für mitreisende Kinder wird zudem ein Zuschuss von 200€ pro Monat gezahlt.
  • Studierende mit Behinderung erhalten einen Zuschuss in notwendiger Höhe auf Antrag.
     
Zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten
 
  • In jedem Fall sollten Sie erwägen, Auslands-BAföG zu beantragen. In vielen Fällen ist dies aufgrund von Mehrkosten eines Auslandsstudiums auch für Studierende möglich, die kein Inlands-BAföG bekommen.
  • Bildungskredit
  • Andere Stipendien wie DAAD

Vor der Abreise
Learning Agreement
 
  • Die Vorlage für das Learning Agreement
  • Hier müssen die Kurse vermerkt werden, die an der Gasthochschule besucht werden sollen.
  • Wichtig: Sie müssen mindestens 21 ECTS erfolgreich pro Semester bestehen, weshalb 30 ECTS pro Semester gebucht werden sollten.
  • Während des Aufenthaltes müssen auch die restlichen Seiten dieses Vertrages ausgefüllt und wieder unterzeichnet werden.
     
Urlaubssemester
 
  • Auch während des Erasmus-Aufenthaltes müssen Sie sich an der HU rückmelden. Allerdings ist ein Auslandsaufenthalt auch ein Grund für eine Beurlaubung. Bitte lassen Sie sich beim Studierenden-Service-Center beraten, ob sich eine Beurlaubung lohnt und informiere Sie sich auf der Seite des Immatrikulationsbüros.
     
Krankenversicherung
 
  • Das ERASMUS-Programm bietet keinen Versicherungsschutz. Jeder Studierende muss für sich überprüfen, ob er im Ausland durch die deutsche Krankversicherung ausreichend abgesichert ist (Auslandskranken-, Haftpflicht-, Unfall-, und Krankenrücktransportversicherung) und ggf. eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschließen.
     

 

Ende des Aufenthaltes
Verlängerungsantrag
 

Sie möchten länger an der Gasthochschule als im Grant Agreement vereinbart bleiben? Wenn Sie im Wintersemester für nur ein Semester gegangen sind, können Sie für ein weiteres Semester verlängern. Dafür müssen Sie zunächst bei ihrer Gasthochschule nachfragen, ob eine Verlängerung möglich ist. Anschließend muss der Antrag auf Verlängerung ausgefüllt werden und zur Unterschrift, zusammen mit der Bestätigung der Gasthochschule an Frau Marx vom HU International Office geschickt werden. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne an das Erasmus-Büro.

Anrechnung von Studienleistungen
 

Es gibt viele Möglichkeiten der Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Studienleistungen. Sie können sowohl einzelne Seminare innerhalb der Berliner Module anrechnen lassen als auch ein ganzes Modul im Ausland absolvieren. Näheres hierzu werden Sie im weiteren Verlauf der Vorbereitungen erfahren.

 

Formulare und Links

Übersicht über Downloads für die ERASMUS+ Mobilität

Bewerbungsformular

Learning Agreement

 

Als Forschende ins Ausland


Infos und Bewerbung laufen über das HU International Office.
 

Als Lehrende ins Ausland (STA)


Infos und Bewerbung laufen über das HU International Office.
 

Als Mitarbeitende ins Ausland (STT)


Infos und Bewerbung laufen über das HU International Office