Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Europäische Ethnologie | Neuigkeiten | Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität

Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität

Auch 2015 sind alle Angehörigen (Studierende, Lehrende, wissenschaftliche und sonstige Angestellte) der Humboldt-Universität zu Berlin dazu aufgerufen, den oder die Lehrende mit herausragenden Leistungen für den Preis für gute Lehre vorzuschlagen.

Der Preis für gute Lehre zeichnet in diesem Jahr Lehrende mit Einführungsveranstaltungen in Bachelorstudiengängen aus, die Studierenden einen besonders guten Einstieg in ein (Teil-)Fachgebiet ermöglicht haben.

Wer hat Sie beim Studienstart unterstützt und fachlich mitgerissen? Gibt es eine Kollegin oder einen Kollegen, die/der sich mit einem besonders innovativen Lehrkonzept hervorgetan hat?

Noch bis zum 12. Juni 2015 können Sie die Person über das Online-Formular oder per Hauspost an das bologna.lab für den Preis vorschlagen.

 

Wünsche für zukünftige Schwerpunktthemen können bei der Nominierung formuliert werden, ebenso wie Verbesserungsvorschläge zum Themenschwerpunkt „fachliche Einführungsveranstaltungen“.

Der Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität zu Berlin honoriert jedes Jahr erfolgreiche und innovative Lehrende und Lehrkonzepte, die im Rahmen der regulären Lehre an der HU umgesetzt wurden. Die HU stiftet ein Preisgeld von 10.000 Euro, das die Preisträgerin oder der Preisträger für Lehrzwecke variabel einsetzen kann.