Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Fachschaft(sinitiative)

Über uns

Wir sind die Fachschaftsinitiative am Institut für Europäische Ethnologie. Wir vertreten die Interessen der Fachschaft, also aller Studierenden des Faches. Wir vermitteln zwischen Studierenden und dem Institut (von Lehrkräften bis Institutsleitung). Außerdem sind gewählte Vertreter_innen von uns in hochschulpolitischen Gremien aktiv, um unsere Mitwirkungsmöglichkeiten zu nutzen.

Bei jeglichen Fragen, Problemen, Vorschlägen usw. von euch, den Studierenden des Instituts, sind wir als Ansprechpersonen da!

Aktuelle Informationen, Termine, Meldungen und so weiter sammeln wir unter Aktuelles.

 

Wir betreiben ein studentisches Café, das sogenannte CafEE. Dort gibt es Getränke, Nervennahrung und Platz zum gemütlichen Zeitvertreib. Es soll vor allem für Student_innen ein Treffpunkt und eine Aufenthaltsmöglichkeit abseits der Lehrveranstaltungen sein. Jede_r kann CafEE-Schichten machen und so dazu beitragen, dass das CafEE möglichst oft geöffnet ist.
Das CafEE ist zeitgleich auch unser Zufluchtsort – hier sind wir meistens zu finden.

Es gibt eine Mailingliste, quasi einen E-Mail-Verteiler, für euch. Alle Studierenden des Instituts sollten sich hier eintragen, da hierüber viele wichtige Informationen und Neuigkeiten verteilt werden. Auch unser Newsletter wird hierüber verteilt.

Außerdem organisieren wir in jedem Jahr zahlreiche Veranstaltungen. Wir planen und gestalten die Einführungsveranstaltung für die neuen Studierenden und die sogenannte Kennenlernfahrt/Erstsemesterfahrt. Wir organisieren das Sommerfest des Instituts mit, veranstalten eine Weihnachtsfeier und auch Semesterabschlussfeiern. Wir organisieren die Fahrt zur jährlich stattfindenden Studierendentagung der dgv und manchmal noch weitere Fahrten, beispielsweise zu Filmfestivals. Desweiteren gibt es hin und wieder Filmabende und Vorträge, zu denen wir auch mal Gäste einladen.

 

Mit dem Kummerkasten kannst du uns anonym und unkompliziert Anregungen und Kritik zukommen lassen oder uns über Missstände (bspw. Anwesenheitskontrollen in einer Lehrveranstaltung des Instituts, diskriminierendes Verhalten von Dozierenden, etc.) informieren.

 

Wie wir direkt und persönlich zu erreichen sind und wie Informationen an alle Studierenden weitergeleitet werden können, steht unter Kontakt.

 

Mitmachen

Jede Person, die Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität studiert, kann einfach mitmachen oder auch nur Meinungen und Kritik einbringen. Wir sind deshalb eine so genannte Fachschaftsinitiative, und nicht ein in einer offiziellen Wahl gewählter Fachschaftsrat.

Es finden regelmäßig Fachschaftssitzungen statt, bei der wir aktuelle Themen diskutieren und gemeinsam Entscheidungen treffen. Alle Studierenden der Europäischen Ethnologie sind willkommen. Die Termine stehen am schwarzen Brett im Erdgeschoss und können selbstverständlich auch bei uns erfragt werden.

Falls du Interesse daran hast, mitzumachen, komm vorbei oder kontaktiere uns einfach per E-Mail oder persönlich im Institut.

 

Fachschaft, Fachschaftsinitiative, Fachschaftsvertretung – was denn nun?

Genau genommen besteht eine Fachschaft aus allen immatrikulierten Studierenden eines Faches. Du studierst Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin? Dann gehörst du zur Fachschaft des Faches Europäische Ethnologie. Dabei ist es völlig egal, ob du Bachelor- (Kernfach/Zweitfach/Beifach) oder Masterstudent_in bist.

In der Praxis, vor allem im täglichen Umgang am Institut, ist mit dem Begriff „Fachschaft“ meistens aber die Fachschaftsvertretung gemeint – also wir, die Fachschaftsinitiative.