Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Institutskolloquium

Wann 15.11.2016 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo 311
Kontaktname

Migration und Theater. Einige Beobachtungen zu reflexiven, künstlerischen Institutionen.

 

Labor Migration & Jonas Tinius (CARMaH)

 

Aufbauend auf mehrjähriger Forschung an und mit öffentlichen Theaterinstitutionen und -projekten zu Geflüchteten im Ruhrgebiet und Berlin beschreibt dieser Vortrag einige Ansätze und Perspektiven auf kritische künstlerische Institutionen und deren reflexive Rolle in der post-migrantischen Gesellschaft. Im Dialog mit dem Labor Migration werden wir anschließend einige vergleichende Beobachtungen zwischen künstlerisch-politischen Ansätzen im Bereich Theater zur Diskussion stellen, die auch Fragen zu methodischer Zusammenarbeit, institutioneller Ethnografie und künstlerischer Forschung problematisieren.

Jonas Tinius ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc) am Centre for Anthropological Research on Museums and Heritage (CARMaH) in dem Forschungsprojekt „Making Differences in Berlin: 'Transforming Museums and Heritage in the 21st Century'