Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Europäische Ethnologie

Institutskolloquium

Wann 30.05.2017 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200) iCal
Wo Raum 311
Kontaktname
Kontakt Telefon +49 (0)302093-70863
Website Externe Website öffnen
Making Zambia Comparable: Pisa for Development, an International Education Assessment Scheme


Prof. Dr. Estrid Sørensen
Chair of Cultural Psychology and Anthropology of Knowledge, Centre for Anthropological Knowledge in Scientific and Technological Cultures - CAST Ruhr-University Bochum

 

PISA vergleicht die Kompetenzen von 15-Jährigen in über 70 Nationen weltweit. Dieser Vergleich hat sich allerdings bei sogenannten "low income"-Ländern als schwierig gezeigt, weswegen die OECD "PISA for Development" ins Leben gerufen hat, das eine Methode entwickeln soll, um auch Kompetenzen in bildungsschwachen Ländern vergleichbar zu machen. Basierend auf u.a. ethnografischen Daten aus Sambia, frage ich in meinem Vortrag, wie die Vergleichbarkeit von Kompetenzen eines 15-Jährigen mit einer Standard-Kompetenz hervorgebracht wird.