Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institute for European Ethnology

Laboratory Migration

To stay updated you can sign up on our E-Mail list

 


 

The title „Labor Migration“ (Laboratory Migration) applies in two aspects: We want to think about and discuss migration as a laboratory of social and cultural developments, and we want to critically reflect on and revise migration research within the laboratory. Since 2010 the laboratory is engaged in current debates about critical migration research in Berlin and cooperates closely with related initiatives and institutions that work in similar research fields.

“Labor Migration” is a cross-hierarchical and self-organized space for discussions that connects researchers (students, doctoral candidates, postdocs and staff) of the Institute of European Ethnology with interested “externals” along common lines of shared expertise and involvement. Further suggestions and newcomers who are interested in our work are very welcome!

 

Publications / Reading Papers

  • Labor Migration (Hg.): Vom Rand ins Zentrum: Perspektiven einer kritischen Migrationsforschung. Panama Verlag, Berliner Blätter Heft 65, 2014. Einleitung
  • Mit den Diskussionen zum Postmigrantischen im Wintersemester 2014/15 und Sommersemester 2015 setzt sich eine studentische Hausarbeit auseinander. Sie bereitet die verschiedenen Positionen auf und verortet das Konzept in einer Kritischen Migrationsforschung.

Liebig, Manuel: Das Postmigrantische. Ein neues Konzept für eine Kritische Migrationsforschung? Studentische Arbeit, veröffentlicht im Labor Migration, 2015.

 

Research and study projects

completed:
  • "TransforNation" - Dual Citizenship Recognition and Equal Rights in Germany: Construction of a (Trans)national Form of Citizenship in 21st Century Europe, Leitung: Dr. Sarah Mazouz (2014 - 2016) (Information)
  • Investigating Logistics. Migration, Lifestyles, and the Common(s), KOSMOS Summer University am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (2016) (Information)
  • "Mein Feld ist die Welt". Neue Migrationen und das Globale im Lokalen, Leitung: Dr. Manuela Bojadžijev, Dr. Sina Arnold (2015/2016) (Information)
  • Gastropolis. Mobilitäten und Grenzen im Aushandlungsraum der Gastro-Ökonomie, Leitung: Prof. Dr. Regina Römhild, Dr. Sanna Schondelmayer (2014/2015) (Information)
  • Identitätspolitik und nationale Repräsentation: Armenien auf dem Weg nach Europa, DFG-Projekt (2004 - 2012) (Information)
  • Berliner Route der Migration, Leitung: Dr. Manuela Bojadžijev (2011/2012) (Information)
  • Transnationale Netzwerke, Religion und neue Migration, DFG-Projekt (2005 - 2009) (Information)
  • Teaching Human Rights in Europe Purposes, Realization und Consequences, VW-Stiftung (2003 - 2006) (Information)

 

Dissertations

ongoing:
  • Birnbauer, Robert: „Doing market“ jenseits „ethnischer“ Ökonomie. Unternehmerische Praxis im translokalen Markt für muslimische Bekleidung in Berlin (Information)
  • Can, Halil: Konstruktion und Transformation von Identität in der Migrationsgesellschaft – Familienbiographie und Generationenverhältnisse bei Migrantenfamilien aus der Türkei: Eine Ethnographie
  • Frings-Merck, Ute: Polnische Putzfrauen - Zur Ethnologie der Begegnung von Polen und Deutschen im hauswirtschaftlichen Arbeitsverhältnis (Information)
  • Kanitz, Juliane: Das Kopftuch als Visitenkarte. Stil- und Ausdrucksformen transnationaler Musliminnen. Eine qualitative Fallstudie in Berlin (Information)
  • Myrtsou, Persefoni: Spaces of migration – spaces of artists: The production of space and “homing” as artistic and social practice (Information)
  • Rauch, Viola-Donata: Me, Myself and the City: Urbane Identifikationen und Aushandlungen von belonging von Nachkommen von Migranten in Berlin
  • Westrich, Michael: Migration als kosmopolitische soziale Bewegung? Versuch einer dekolonial informierten Ethnographie der Grenze
completed:
  • Meza Torres, Andrea (2014): The Museumization of Migration in Paris and Berlin: An Ethnography. Berlin. (Publikation)

  • Verse, Julia (2012): Undoing Irishness. Antirassistische Perspektiven in der Republik Irland. Bielefeld. (Publikation)

  • Bürk, Thomas (2012): Gefahrenzonen, Angsträume, Feindesland. Stadtkulturelle Erkundungen zu Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus in ostdeutschen Kleinstädten. In: Raumproduktionen: Theorie und gesellschaftliche Praxis, Bd. 14. Münster. (Publikation)

  • Schwarz, Tobias (2010): Bedrohung, Gastrecht, Integrationspflicht. Differenzkonstruktionen im deutschen Ausweisungsdiskurs. Bielefeld. (Publikation)

 

Activities

  • 9.-11.6.2016: Tagung zu "Mobilität_Migration_Gesellschaft. Umkämpfte Politiken der Klassifikation" mit Panels zu den Themen "Genealogien von Mobilitätskategorien", "The Tourist Revisited" und "Kategoriale Grenzen und transversale Bewegungen" (in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde)

 

Cooperations

 

Links